VfB Hannover-Wülfel e.V.
VfB Hannover-Wülfel e.V.

Kreispokal 2012

Unsere Männer holen sich den Kreispokal

1.E-Jugend gewinnt 7:0 gegen BV Werder im Finale

 





Jawohl nun haben wir es also geschafft. Eine Woche nach der Kreismeisterschaft holten sich unsere Männer völlig zu recht auch den Kreispokal! Und wie, gleich zu beginn gab es nur eins! Volle Pulle auf das Tor von Werder. Wir hatten uns vorgenommen Werder gleich in der eigenen Hälfte zu attackieren und unsere Männer setzten es wunderbar um. Uns war klar dass Werder nicht zu unterschätzen war. Der Sieg von Ossis Jungs im Halbfinale gegen Arminia war uns eine Lehre. Aber wir sollten in diesem Spiel alles im Griff behalten. Von der ersten Minute an erspielten wir uns Möglichkeit um Möglichkeit, aber mit dem Tore schießen sollte es etwas dauern! Erlösen konnten wir uns und die zahlreichen Zuschauer dann endlich in der 10 Spielminute mit dem 1:0. Bis zur HZ ließen wir zwar noch einiges liegen, aber machten auch noch 3 Buden so dass wir mit einem 4:0 in die HZ gingen. Was für eine ruhige Halbzeit!!!!!

Über die 2 Hälfte gibt es eigentlich gar nicht so viel zu berichten. Wir taten das was wir mussten und spielten das ganze sehr sauber und ordentlich nach Hause! Nach den 3 Toren in der 2 Hälfte ließ der Wiederstand von Werder dann auch endgültig nach und so gab es nach Abpfiff nur noch eins!
Freude pur und ein riesiger Jubel. Was für eine Saison? Wie viel Höhepunkte?
Was haben unsere Männer nicht alles erreicht. Mehr ging nicht, in der vielleicht besten Saison die es jemals gab. Abschließend noch eins in eigener Sache.

Danke!

Danke das ihr mir nun schon im 7 Jahr diese wunderbaren Kinder anvertraut ( auch wenn ich immer Männer sage )

Danke dafür was ihr die ganzen Jahre auf euch genommen habt an Zeit und allem anderen, ich weiß dass es nicht immer einfach war.

Danke für diesen großartigen zusammenhalt, ohne euch und euer überragendes Miteinander ist das alles nicht möglich und überhaupt nicht Denkbar.

Und der letzte Dank gebührt unseren Männern!!!!

Ihr seid einfach Fantastisch

Euer Trainer

Finale oho, Finale ohohoho ....

Pokal Halbfinale der oberen E- Jugend (Jahrgang 01 und jünger) am 01.05.2012

HSC Hannover – VfB Wülfel = 3 : 4

 

Dramatik Nein, Spannung Nein, das was wir gestern im Halbfinale erleben durften, war gigantisch und durch nichts zu überbieten! Aber der Reihe nach .

Die erste HZ war der VfB Wülfel in allen Belangen überlegen, und es schien so, als sollten die vielen mitgereisten Fans , der Trainer ,aber auch unsere Jungs einen relativ ruhigen Vormittag erleben . Wir kamen wunderbar ins Spiel , spielten sehr ruhig und gewannen fast alle Zweikämpfe, so dass man eigentlich zu keiner Zeit das Gefühl hatte „ Hier brennt heute was an „ Julian konnte dann auch folgerichtig mit einem wunderbaren Hammer in den Winkel kurz vor der HZ das 0 : 1 markieren. So wurde es eine ruhige und sehr besonnene HZ Ansprache.
Das einzige Manko, und darüber hatten wir auch in der HZ gesprochen, es stand
nur 0 : 1. Das war zu wenig. Wir hatten in der ersten Hälfte viel zu viele erstklassige Möglichkeiten verschenkt und konnten das Spiel dadurch nicht vorzeitig für uns entscheiden! Und das sollte sich in der 2 HZ ganz, ganz bitter rächen!!

7 Jahre darf ich nun schon diese wunderbare Mannschaft trainieren,7 Jahre fahren nun schon alle Eltern und ganz viele Fans mit und ich glaube mit ganz viel Stolz Sagen zu dürfen, wir haben schon in sehr vielen Spielen einiges an Spannung erlebt,
aber das wird nie mehr zu überbieten sein!!

Wir kamen sehr, sehr schlecht in die 2 HZ. Alles das, was wir in der ersten Hälfte richtig gemacht hatten, war auf einmal weg. Es klappte einfach nichts mehr. Selbst die einfachsten Bälle wurden einfach nur noch ins Aus geschlagen oder leichtfertig an den HSC verloren. Und so kam das was kommen musste, der HSC kam nach einem katastrophalen Querpass unserer Abwehr völlig ohne Not zum bis dahin glücklichen Ausgleich. Und es sollte noch viel schlimmer kommen! Unsere Männer waren völlig verunsichert und stellten das Fußballspielen nun ganz ein.
Die logische Konsequenz war, das sehr schnell aufeinanderfolgende 2 und 3: 1 für den HSC. So ist also Fußball? Traurig? Dramatisch ? Nein, fürchterlich und grausam,
ich glaube so fühlten sich alle vom VfBWülfel . In allen Gesichtern konnte man sehen,
dass irgendwie keiner genau wusste, was hier gerade geschehen ist!

Als wir den Schiedsrichter fragten, wie viel Spielzeit wir noch hätten, bekamen wir die Antwort! Noch 9 Minuten . Noch 9 Minuten, mein Gott was soll man in 9 Minuten gegen eine Mannschaft wie den HSC, die zu den besten in Hannover zählt schon noch ausrichten? Aber auch hier sollten wir uns mal wieder alle in unseren Männern getäuscht haben. Es kam die große Zeit des VfB. Obwohl ich immer dachte, ich kenne unsere Jungs und mich kann eigentlich nichts mehr überraschen, bekam ich in den letzten Minuten den Mund nicht mehr zu. Was da ablief war einfach nicht mehr zu erklären! Wir nahmen zwar für die letzten Minuten einige Umstellungen innerhalb der Mannschaft vor, allerdings und im Nachhinein ganz ehrlich, mehr aus Verzweiflung. Und doch sollte es klappen, weil unsere Männer einfach großartig sind, und dieses
Spiel unbedingt noch Kippen wollten. Louis erzielte 6 Minuten vor dem Ende nach
toller Vorarbeit von Silas das 3 : 2 . Alle schienen sich zu fragen, geht da noch was? Und es ging noch was, und wie! Der HSC verschlief einen weiten Abstoß von uns, und Silas setzte sich in einer 1 gegen 1 Situation gegen den Verteidiger vom HSC durch, und schob die Pille am Torwart vorbei ins Eck. Der Jubel war riesig, aber ein Unentschieden bedeutet 9 Meter schießen, und da haben wir in den letzten Jahren bei
entscheidenden Spielen niemals gewonnen. Also weiter Attacke oder vielleicht doch damit zufrieden sein, und sich auf seinen Torwart und die Schützen verlassen?
Aber, und darüber bin ich sehr, sehr froh, nahm uns Leon diese Entscheidung ab. Wir
bekamen in der letzten Minuten der regulären Spielzeit etwa 20 Meter vor dem Tor des HSC noch einen direkten Freistoß! Die vielleicht letzte Situation in diesem
spektakulären Spiel, und was macht dieser Junge? Nimmt den Ball, legt in sich zurecht und knallt ihn aus dieser Entfernung genau und unhaltbar für den sonst überragenden Torwart des HSC in den Winkel!! Es gab kein Halten mehr, und wir haben schon Erfolge gefeiert, ich kenne also unsere Männer wen sie Jubeln, aber so etwas habe ich noch niemals gesehen.
Sie hatten Tränen in den Augen vor Freude, und dafür brauchte sich an diesem Tag keiner zu schämen! Ich kann es nur wiederholen, es war gigantisch und nicht mehr zu überbieten.

Ihr seid einfach Klasse Männer und eine wunderbare Truppe!!!!!!

Ausdrücklich Bedanken möchte ich mich noch bei den vielen mitgereisten Zuschauern des VfB , die durch ihre stimmliche Unterstützung dazu beigetragen haben , unsere Männer gerade in den letzten Minuten immer wieder nach vorne zutreiben .

Vielen Dank von der ganzen Mannschaft

 

Voller Stolz euer Trainer des VfB Wülfel

Kontakt

info@vfb-wuelfel.de

www.vfb-wuelfel.de

 

Geschäftsstelle

Tel.: 0511 - 98 23 697

Öffnungszeiten

Wegen Urlaub am

03. und 10.07.2024

nicht besetzt!!

Mittwoch 18.15  - 20.30 Uhr

Clubhaus

Tel.: 0511 - 86 11 09

Ansprechpartner / Beiträge

Vereinstermine

Coptergeschwader Hannover-Wülfel e.V.
Druckversion | Sitemap
© VfB Hannover-Wülfel e.V. * Paderborner Straße 7 * 30539 Hannover